Reiseziel

Eine Geschichte über Dinosaurier, Schmetterlinge, Natur und gelbes Gestein

Arrow
Calendar
Calendar

Entdecken Sie die verborgenen Schönheiten

Bale & Istrien

Istrien ist die größte kroatische Halbinsel und die westlichste Provinz Kroatiens; einzigartig und großartig, um die Halbinsel hat sich die Adria tief ins Land eingeschnitten, die zerklüftete Küste ist 445 km lang, mit tausend Lagunen und Inseln, nordöstlich abgerundet von der Bergkette Čičarija und Učka mit dem Höchstpunkt auf 1401 Meter über dem Meeresspiegel.

Die Spuren menschlichen Lebens in Istrien stammen aus der Vorgeschichte. Die ersten bekannten Anwohner Istriens, waren die Histri, nach denen Istrien ihren Namen bekommen hat. Zahlreiche Völker und Kulturen von der Römerzeit bis heute haben Beweise ihrer Kulturen in der Architektur, der Wandmalerei und der reichen Kirchenarchitektur gelassen.

Aus allen Epochen sind wertvolle Denkmäler der geistigen und weltlichen Architektur erhalten geblieben. Istrien erstreckt sich auf 2820 Quadratkilometern, mit einer Serie an Vielfalt, von ihrem Inland mit wunderschönen Städtchen, die als ob sie aus den Berggipfeln sprießen, fruchtbaren Feldern, felsigen Bergen, umgeben von üppiger mediterraner Vegetation, Weinbergen und Olivenhainen bis zur wunderschönen Stränden. Entdecken Sie die Magie der Küstenstädte, hören Sie sich so manche Fischergeschichte an, und schmecken Sie die Tradition mit leckeren Sardinen und einem Glas hausgemachter Malvazija.

Pula

Colonia Pietas Iulia Pola, den Namen wurde ihr von den alten Römern gegeben, schreibt ihre Geschichte schon 3 000 Jahre. Die Stadt die am Ende einer wunderschönen Bucht und auf sieben Hügeln gebaut ist, hat viele schöne und interessante Geschichten zu erzählen. Heute lebt die Stadt in vielen Farben und Geräuschen, die vielfältige spannende Vergangenheit wird perfekt mit der modernen Zeit und den Bewohnern und Besuchern vernetzt.

Rovinj

Aufgrund der reichen Geschichte und der besonderen Lage ist Rovinj heute eins der attraktivsten und schönsten Städte am Mittelmeer. Die Stadt strahlt eine einzigartige Schönheit aus, die Besucher aus aller Welt anzieht. Ihre Kopfstein gepflasterten Straßen, die Renaissance-Stadtmauern, wunderschöne Kirchen, Open-Air-Galerien, zahlreiche Restaurants, der Blick auf das unendliche Blau mit 22 Inseln verschönert, macht Rovinj zur Perle des Mittelmeers.

Poreč

Porec, ehemalige römische Kolonie, ist ein hervorragendes Beispiel der romanischen Architektur, seine orthogonale Struktur der Straßen ist bis heute erhalten geblieben! Während der Herrschaft des byzantinischen Kaisers Justian, hat Poreč seinen Höchstglanz erreicht, von was Sie die Euphrasius-Basilika überzeugen wird, ein Kulturdenkmal welches in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde.

Nationalpark Brijuni

Die Brijuni Inseln ist der einzige Nationalpark in Istrien, mit seinen 14 Inseln, die 736 Hektar Land einnehmen, stellt er ein einzigartiges Spiel der Natur da, welches wunderschöne Tierarten und seltene und reiche Flora an einem Platz vereint. Er gilt als einer der schönsten Inselgruppen am Mittelmeer.

Motovun

Motovun ist ein Stadt-Denkmal, ein altertümliches istrisches Städtchen auf der Spitze eines Hügels auf 277 Metern gelegen, dessen heutiges Aussehen noch aus dem Mittelalter stammt, aus dem 12. und dem 13. Jahrhundert. Bis zur Spitze des Hügels führt die längste Treppe Istriens, mit 1052 Stufen. Motovun ist umgeben von Weinbergen, in welchen die berühmten istrischen Weine, Teran und Malvasija gedeihen. Der Wald von Motovun erstreckt sich kilometerlang entlang des Ufers der Mirna, und ist der Lebensraum der berühmten unterirdischen Pilze, der Trüffel, die in dieser Gegend mit Hilfe von eigens trainierten Hunden gesucht werden.

Hum

Hum, die kleinste Stadt der Welt, die Heimat der heilenden Mistelgrappa, steht heute noch stolz auf dem Hügel oberhalb der Quelle des Flusses Mirna. An die hundert Meter lang, breit nur an die dreißig Meter, mit seinem ewigen Kastel, engen Gassen und stillen Kirchen, Wänden, 600 Jahre alten glagolitischen Graffitis und der heute noch lebenden Tradition der Wahl des Bürgermeisters auf dem Steintisch,  stellt die Stadt ein Portal aus einer anderen alten Zeit der stolzen Menschen und ihres turbulenten Lebens dar.

Bleiben wir verbunden